Jagd und Fischen

Drucken

Jagd im Metnitztal!

Das Metnitztaler Bauernland inmitten der Kärntner Nockberge hat sich Naturschönheiten erhalten und ist dabei auch ein Jägerparadies geblieben. Es ist einer der letzten großen und unberührten naturräume in Mitteleuropa und kann daher einen Wildreichtum aufweisen den men nur mehr selten vorfindet.

Herrliche Jagdmöglichkeiten

Herrliche Jagdmöglichkeiten, Pirschgänge oder beim Wildfüttern mit dabei sein.

Abschüsse (Reh- und Rotwild, Birkhahn, Auerwild, Hasen).

   

Sie können mit unseren erfahrenen Jägern auf die Pirsch gehen und dabei eine Hirschbrunft in freier Wildbahn erleben.

Hier gibt es Reh-, Rot- und Gamswild, Auer- und Birkenhähne, deren Morgenbalz mit zu den eindruckvollsten Erlebnissen der Natur zählt.

Jagd im Metnitztal

Jagd im Metnitztal

Die Blattzeit auf den Rehbock,
die Pirsch auf den Waldgams
und vor allem der Höhepunkt jagdlichen Erlebnis - die Brunft der Berghirsche - wird hier in einer Umgebung erlebbar, die geprägt ist von traditionellen Jagdmethoden mit ruhigen Ansitzjagden und ausgedehnten Pirschgängen.

Während unser Jagdgast die ruhigen Ansichtsjagden und die ausgedehnten Pirschgänge genießt, oder der Angler sein Petri Heil nachgeht, sorgt unser neues, einmaliges Freizeitangebot für Begeisterung bei der mitgereisten Familie!



Jagd im MetnitztalJagd im Metnitztal
















Fischen im Hausteich
Auer vlg. Stampfer

Fischen im Hausteich


Aktualisiert ( Donnerstag, 12. Januar 2012 um 10:03 Uhr )